Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Tag der offenen Tür 2018

Viele interessierte Eltern und deren Kinder strömten am Samstag, 17. März 2018 durch die Gänge und Flure unserer Schule, um diese beim Tag der offenen Tür näher kennenzulernen.

Dabei erwartete die Gäste schon an der Pforte eine Überraschung, weil sie der Schulchor musikalisch empfing und sie im Anschluss von speziellen Lotsenteams durchs Schulhaus geführt wurden, was die von Elternbeirat und Förderkreis durchgeführte Schulhausrallye gewiss deutlich vereinfachte. Damit sich die Besucher auch voll und ganz auf unser Angebot konzentrieren konnten, boten die Tutoren um Frau Demberger und Frau Pittner im Raum für den offenen Ganztag eine Kinderbetreuung an, wo die ganz Kleinen nach Belieben spielen, malen und basteln konnten.  Es bestand auch die Möglichkeit, an 30-minütigen Einheiten des Teamteaching-Unterrichts von Frau Nini oder Frau LaRoche-Weber teilzunehmen, bei Herrn Hackl in Deutsch kreativ mit Lyrik umzugehen, Captain Jack Sparrow ins Gitternetz zu bringen oder im Fach Geschichte mehr über die griechischen Götter zu erfahren. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. So verkaufte die SMV Leberkässemmeln und Getränke sowie für die Leckermäulchen Kaffee und Kuchen, diese kamen auch beim Schülerteam von Frau Lustinger in der Schulküche auf ihre Kosten, wo süße Pfannkuchen angeboten wurden. Als frisch ernannte MINT-Schule hatten wir natürlich auch für die technikbegeisterten Besucher jeden Alters vieles zu bieten. So präsentierte das Robotik-Team um Frau Maser seine aktuellen Mindstorm-Projekte, der große PC-Raum stand ganz unter dem Motto „Comics programmieren“. Wer sich zu den naturwissenschaftlichen Fachräumen begab, erlebte dort zahlreiche chemische und physikalische Experimente zum Mitmachen. Die Kunstinteressierten erwartete im eigens vorbereiteten Raum eine von Frau Feilner zusammengestellte Ausstellung von herausragenden Schülerarbeiten aus dem Werkunterricht. Für die musikalische Umrahmung sorgte einmal mehr unsere Schulband und das Blasorchester, deren fetzige Melodien zahlreiche Neugierige in den Festsaal lockten. Die Möglichkeit zum Durchatmen und zum meditativen Singen bestand im Meditationsraum. Um den Gästen den Fußweg zur Turnhalle zu ersparen, präsentierte Frau Frankenberger im Aufenthaltsraum neben der Schulküche diverse kurzweilige Videos aus dem Sportunterricht. Auf dem Gang vor dem Lehrerzimmer und in der Klasse 9 a informierten Frau Theil und Frau Rothenaicher die interessierten Besucher über die Schulpartnerschaft mit den US-High-Schools in Cleveland/Tennessee. Im Klassenzimmer der 7 a stellten die Lerntutoren ihre wertvolle Arbeit vor, im Klassenzimmer der 6 c lief der Losverkauf für unser KITE-Patenkind. Individuelle Fragen zum Thema LRS beantwortete Herr Lachner. Selbstverständlich standen den Eltern unsere Schulleiterin Frau Buchner und Herr Friedlmeier als Konrektor für Gespräche zur Verfügung.

Thomas Sompek


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Fahrten
  • MINT
  • Projekte
  • Schulpastoral
  • Sportliches
  • Veranstaltungen

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen