Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

17. Salzach-Brückenlauf

9° C auf dem Thermometer, Regenschauer und böige Winde – nicht gerade einladende Bedingungen um am 8. Oktober 2017 den mittlerweile 17. Salzach-Brückenlauf zu bestreiten.

Dem Wetter zum Trotz beendeten 85 hartgesottene SchülerInnen und LehrerInnen der Maria-Ward-Realschule das anspruchsvolle Rennen über beide Burghauser Brücken. Damit konnte unsere Schule die Finisher-Zahl aus dem Vorjahr (damals elf TeilnehmerInnen) um ein Vielfaches steigern. Dies bedeutete obendrein einen guten zweiten Platz in der Schulwertung, in der wir uns nur knapp dem Aventinus-Gymnasium geschlagen geben mussten. Nach dem Zieleinlauf konnte man in viele erschöpfte, aber glückliche und vor allem stolze Gesichter blicken. Zu Recht! Denn für viele Kinder unserer Schule war dies der erste Wettkampf dieser Größenordnung, manche liefen sogar zum ersten Mal in ihrem Leben die geforderten Distanzen von 3,2 Kilometer im Volkslauf oder gar die 8,8 Kilometer des Hauptlaufes.
Was bleibt ist - neben der schönen Medaille für alle, die den Lauf bis in Ziel schafften -  vor allem das gute Gefühl eine tolle Leistung abgerufen zu haben. Völlig unabhängig von den erzielten Zeiten und Platzierungen sind an diesem Tag viele über sich hinausgewachsen und haben etwas geschafft, das sie sich vielleicht vorher niemals zugetraut hätten. Zudem konnten wir mit den jeweiligen Startgeldern, die zu einhundert Prozent für wohltätige Zwecke in der Region Inn-Salzach gespendet wurden, auch einen nicht unerheblichen Beitrag zum Benefiz-Gedanken dieses schönen Laufes leisten.
Ein großer Dank gilt schließlich einerseits allen teilnehmenden SchülerInnen, die trotz der regnerischen Witterung den Weg auf den Burghauser Stadtplatz gefunden haben, um ihre Schule zu unterstützen. Andererseits aber auch den vielen Eltern, Verwandten und Freunden, die uns am Streckenrand angefeuert haben und im Ziel mit trockener Kleidung und lobenden Worten auf ihre Schützlinge gewartet haben.
Viele freuen sich schon jetzt auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr, bei der wir wieder versuchen wollen, Burghausens teilnehmerstärkste Schule zu werden.

Michael Schweighofer


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Fahrten
  • Schulentwicklung
  • Schulpastoral
  • Sportliches

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14