Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Soziales Engagement auf den Spuren Maria Wards

Die Schulfamilie der Maria-Ward-Realschule lebt ganz in der Tradition unserer Stifterin: Wir möchten da sein, Hilfe sein für Menschen, denen es nicht so gut geht, wie dem Großteil der Gesellschaft.

Daher ist es selbstverständlich für uns, den Erlös des alljährlichen Adventsmarktes an Einrichtungen zu spenden, die sich genau um diese Menschen in Not kümmern.
So wurde das, was Schüler, Eltern und Lehrkräfte in großartiger Zusammenarbeit beim diesjährigen Adventsmarkt erwirtschaftet hatten, für folgende Projekte verwendet:
Schulleiter Thomas Sompek und Elternbeiratsvorsitzender Michael Schicht fuhren in den vergangenen Tagen wieder nach Rumänien, um dort Waisenkindern ein Weihnachtspräsent, das wird auch das einzige sein, das diese Kinder bekommen, zu überreichen. An die Burghauser Tafel wurden auch in diesem Jahr wieder verschiedenste Köstlichkeiten überbracht.
Auch „Frauen helfen Frauen“ wird nicht zum ersten Mal mit einer Spende bedacht. So besteht schon seit vielen Jahren guter Kontakt mit der Schule. Ein Beispiel für die fruchtbare Zusammenarbeit ist, wenn ein Team des Vereins vor der Maiwies`n mit dem Projekt „Obandln nur wenn i mog“ in unsere Schule kommt. Dies ist wichtige Präventionsarbeit für uns!
Neu in der Reihe der Bedachten sind in diesem Jahr die Malteser mit ihren Mahlzeiten – Patenschaften. Bei diesem Projekt wird Menschen im Landkreis ein kostenloses Mittagessen tiefgefroren geliefert, das sie sich dann selbst aufwärmen können. Empfänger dieser ausgewogenen und gesunden Mahlzeit sind Menschen, die z. B. von der Grundsicherung leben oder einen Berechtigungsschein der Tafel oder die Sozialcard haben.

Sabine Beck

Bei der Scheckübergabe (v. li. n. re): 
Eva Rauner (Verantwortliche des Adventsmarktes), Elvira Dittler (Malteser), Thomas Sompek (Schulleiter), Anna Schierenberg (Frauen helfen Frauen), Sabine Beck (Verantwortliche für Schulpastoral)


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Erziehungsgemeinschaft
  • Projekte
  • Schulpastoral
  • Veranstaltungen

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.