Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Merry Christmas Eastern Europe 2019

Unser soziales Projekt „Merry Christmas Eastern Europe” soll auch heuer wieder Licht in den tristen Alltag von osteuropäischen Waisenkindern bringen.

 

 Rundschreiben MCEE 2019

Der Hilfstransport nach Rumänien startet am Dienstag, 17. Dezember 2019, wir möchten folgende Zielorte mit Weihnachtspäckchen anfahren:

  • Oradea – Szent-László-Internat der Caritas,
  • Săcueni – Herz-Jesu-Waisenhaus der Fundaţia Sfântul Francisc

Mach auch du mit und stelle ein persönliches Packerl für ein rumänisches Waisenkind zusammen! Verwende dazu am besten einen stabilen Schuhkarton, den du vollständig (ohne Leerraum) füllst und liebevoll weihnachtlich verzierst.

Dein Weihnachtspäckchen sollte Folgendes enthalten:

  • Süßigkeiten aller Art
  • Hygieneartikel (Duschgel, Zahnpasta, Zahnbürsten usw.)
  • Schulmaterialien (Bleistifte, Spitzer, Radiergummi, Buntstifte, Hefte usw.)
  • Kinderspielzeug (gut erhalten, komplett)

Gerne kannst du deinem Geschenk auch einen persönlichen Brief auf Deutsch, Englisch, Ungarisch oder Rumänisch beilegen, indem du dich beispielsweise kurz vorstellst.

Du kannst dein Päckchen ab Montag, 9. Dezember 2019 im Maria-Ward-Zimmer (im Erdgeschoss der letzte Raum rechts, bevor du die Haupttreppe hochgehst) abstellen. Die Stadt Burghausen stellt uns zum Transport ab Dienstag, 17. Dezember 2019 bis Freitag, 20. Dezember 2019 kostenlos einen Kleinbus zur Verfügung, mit dem zwei Lehrkräfte die Hilfsgüter nach Rumänien transportieren und dort persönlich übergeben werden. Um die Kosten des Transports (Diesel, Autobahngebühren etc.) zu decken, wird das Lehrerkollegium unserer Schule um Geldspenden gebeten.

 



Rückschau auf über fünfzehn Jahre „Merry Christmas Eastern Europe”

Unser soziales Projekt unterstützt bereits seit 2004 in der Adventszeit notleidende Menschen in den Staaten Osteuropas.
In der Ukraine oder in Rumänien, wo das durchschnittliche monatliche Familieneinkommen nur ca. 200 EUR beträgt, fehlen staatliche Sozialsysteme zur Linderung der größten Not fast völlig. Unsere Schulfamilie und die Stadt Burghausen helfen deshalb seit vielen Jahren zusammen, um vor allem Kindern und Jugendlichen mit Süßigkeiten, Spielzeug und warmer Kleidung zu Weihnachten eine Freude zu bereiten.
In der ersten Zeit versorgten wir die ehemaligen Arbeiter einer ukrainischen Kolchose in Gut mit dringend benötigten Lebensmitteln und warmer Kleidung, geschockt von der Tatsache, dass es nur wenige Fahrstunden entfernt vom reichen Westen den Menschen an Grundnahrungsmitteln wie Zucker oder Mehl mangelt und dem Umstand, dass die Dorfschule nur dann geheizt werden kann, wenn die Schüler Holz oder Kohlen von zu Hause mitbringen.
Wegen der schikanösen Zollkontrollen an der ungarisch-ukrainischen Grenze beschloss unser Organisationsteam im Jahr 2007, die Hilfe fortan auf Rumänien zu konzentrieren, weil der Karpatenstaat wenige Monate zuvor der EU beigetreten war und lange Wartezeiten an der Grenze damit der Vergangenheit angehörten. Erstes Ziel war das Gebirgsdorf Lunca de Jos, im Folgejahr versorgten wir die Straßenkinder der Hauptstadt Bukarest mit einem Hilfstransport und machten uns vor Ort ein Bild von der bedrückenden Lebenssituation der Kids, die häufig den ganzen Winter über bei Eiseskälte in Erdlöchern hausen.

Thomas Sompek


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Fahrten
  • Projekte
  • Schulpastoral
  • Sportliches
  • Veranstaltungen
  • Vorträge

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen