Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Offener Ganztag

 

Videoclip zu unserer offenen Ganztagsbetreuung  (externer YouTube-Link)

Auch in diesem Schuljahr nahmen wieder zwischen 17 und 26 Schülerinnen und Schüler die offene Ganztagsbetreuung in Anspruch.
An jeweils zwei Tagen in der Woche wurde entweder zusammen mit Frau Lustinger oder Herrn Borawski gekocht oder das Mittagessen in der Diakonie in den Burghauser Grüben eingenommen. Anschließend widmeten wir uns den Hausaufgaben. Unterstützung erhielten die Kinder dabei sowohl von einer Lehrkraft als auch von zwei Tutorinnen oder Tutoren aus höheren Jahrgangsstufen, welche sich geduldig mit den auftretenden Problemen und Verständnisschwierigkeiten auseinandersetzten. Um den Schülerinnen und Schülern genug Ruhe und konzentriertes Arbeiten zu ermöglichen, stand ihnen ein zweiter Raum zur Verfügung, wo sie alle die Chance hatten, ihre häuslichen Pflichten gewissenhaft zu erledigen. Nach getaner Arbeit konnten sich die Kinder und Jugendlichen mit den verschiedensten Spielen, wie Schach, Skipo oder anderen Gesellschaftsspielen, die Zeit vertreiben oder einfach nur ein Buch lesen, malen oder basteln. Besonders gut gefiel es ihnen, die Tutoren und Lehrkräfte bei „Stadt-Land-Fluss“ herauszufordern. Abhängig von der Witterung machten wir auch Spaziergänge zu Spielplätzen oder zum Wöhrsee, wo die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zum Austoben und Entspannen hatten. In der angenehmen und ungezwungenen Atmosphäre der Kinder und Jugendlichen untereinander entstanden so manche Freundschaften über die Klassen und Jahrgangsstufen hinweg.

Michaela Schönberger


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Fahrten
  • MINT
  • Projekte
  • Schulpastoral
  • Sportliches
  • Veranstaltungen

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen