Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Wintersporttag der 6. Klassen

Am Mittwoch, den 12.02.2020 führten wir wieder unseren jährlichen Wintersporttag für die sechste Jahrgangsstufe durch. Dieses Jahr konnten unsere Schüler und Schülerinnen zwischen „Snowtube“, „Eislauf“ und natürlich „Skifahren“ wählen.

In vier Gruppen aufgeteilt fuhren wir mit zwei Bussen und 8 Lehrkräften um 7:30 Uhr zur Eissporthalle nach Ruhpolding, ins Skigebiet Steinplatte und zum Snowtubing nach Inzell oder Reit im Winkl.
Die Snowtube-Gruppen mit Frau Demberger, Frau Biber, Frau Laubender und Herrn Hagenburger erfreute sich einer an diesem Tag noch unbefahrenen "Piste" und schaffte es durch unermüdliches Abfahren diese in eine schnelle Spur zu verwandeln. Die Schüler und Schülerinnen zeigten Kreativität in ihrer Art die Reifen zu besetzen, ob alleine oder zu zweit, ob vorwärts oder rückwärts, ob nebeneinander oder übereinander, alles was erlaubt war und Spaß gemacht hat! Da Bewegung an der frischen Luft auch hungrig macht, ging es mittags zu einer kurzen Rast und Verpflegung in eine Hütte. Auch kleine Schneeballschlachten blieben nicht aus. Anschließend wurden die Reifen wieder ausgiebig besetzt und die Strecke befahren.
Frau Heinrich und Herr Pfister verbrachten mit ihrer Gruppe den Tag in der Eissporthalle in Ruhpolding. Am Rand der großen Eislauffläche wurden für die KInder extra zwei Bahnen zum Eisstockschießen aufgebaut. So konnten einige Interessierte den Stock Richtung Daube schleudern. Zu unterhaltsamer Musik bewegten sich die Schülerinnen und Schüler auf der Eisfläche mal mit weniger und mal mit mehr Geschick. Zum Aufwärmen und Pausieren konnten die beheizten Umkleiden genutzt werden. Nach einem leckeren Mittagessen in der nahgelegenen Schwimmhalle wurde abschließend noch eine kurze Wanderung entlang der Traun unternommen, bevor es mit dem Bus wieder Richtung Burghausen ging.
Während die meisten Schüler und Schülerinnen sich der schon erwähnten Wintersportarten erfreuten, trotzten 15 Sechstklässler den teilweise unwirtlichen Witterungsbedingungen mit starkem Wind und Schneetreiben beim Skifahren auf der Steinplatte mit Frau Geier und Herrn Holzner. Die homogene Leistungsstärke der Gruppe trug dazu bei, diesen Ausflug für alle zu einem sportlichen und harmonischen Tag zu machen, der sicher allen Skifahrern lange in guter Erinnerung bleiben wird.


Nina Demberger, Wilhelm Hagenburger, Korbinian Pfister, Christiane Geier


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Konferenzen
  • Schulleben

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.