Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Vorlesung zum Thema AIDS und STI

Am 07. Februar 2019 starteten alle 10. Klassen zusammen mit Frau Geier, Frau Lustinger, Frau Bibaut und Herrn Schweighofer nach München.

Ziel war der große Hörsaal des dermatologischen Instituts der Ludwig-Maximilians-Universität. Zuvor jedoch blieben rund eineinhalb Stunden zu einer ausgedehnten Mittagspause in den Riem Arcaden, die von den Schülerinnen und Schülern vorwiegend zum Shopping genutzt wurde. Anschließend wurden wir in einem dreistündigen Vortrag über die Themen HIV und STI (sexuell übertragbare Krankheiten) vom dortigen Mitarbeiter, Herrn Dr. Zippel, weitreichend informiert. Großen Wert legte der Mediziner dabei auf eine Information über mögliche Ansteckungswege mit AIDS oder sexuell übertragbarer Krankheiten wie Gonorrhoe, HPV, Warzen im Intimbereich, Chlamydien, Pilzinfektionen usw.. Daraus ergab sich sein Aufruf zum verantwortungsvollen Umgang mit Kondomen, hinreichender Körperpflege und einer wohlüberlegten Wahl der Sexualpartner. Zur Abschreckung verwendete er immer wieder Fotografien in seiner Präsentation, die obige Infektionen eindrücklich bebilderten. Den sehr informativen Vortrag schloss ein sogenannter „Kondomführerschein“ ab, der den Schülerinnen und Schülern aufzeigte, wie das Präservativ richtig und vor allem sicher benutzt werden kann. Diese Vorlesung ist für Jugendliche diesen Alters, die gerade beginnen, sexuell aktiv zu werden, sicher eine gute Informationsquelle um verantwortungsvoll mit dem Thema Sexualität in Zukunft umgehen zu können.

Michael Schweighofer


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Fahrten
  • MINT
  • Projekte
  • Schulpastoral
  • Sportliches
  • Veranstaltungen

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen